SPD Rödgen besuchte Weihnachtsmarkt in Koblenz

Der traditionelle Weihnachtsmarkt in der historischen Koblenzer Altstadt war in diesem Jahr Ziel einer Halbtagsfahrt der Rödgener Genossen.

Egon Fritz informierte auf der Hinfahrt zu der vor rund 2000 Jahren von den Römern gegründeten Rhein- Mosel- Stadt und deren Sehenswürdigkeiten.


Mitten im Stadtzentrum gelegen, nur wenige Fußschritte entfernt von den attraktiven Einkaufsmeilen, erwartete die Besucher ein interessantes Programm und umfangreiches Angebot an Kunsthandwerk, originellen Geschenken und Weihnachtsspezialitäten.

Viele Gruppen und Chöre präsentierten - neben klassischen Weihnachtsstücken - auch Lieder anderer Musikrichtungen und fanden dankbare Zuhörer.

Wer sich neben der vorweihnachtlichen Stimmung auch Kunst und Kultur gönnen wollte, konnte in unmittelbarer Nähe des Weihnachtsmarktes die schönen Koblenzer Museen besichtigen.

Auf dem Münzplatz erwartete die großen und kleinen Schneefans sogar eine mobile Rodelbahn mit echtem Schnee.

Über hundert festlich geschmückte Verkaufshäuschen boten eine interessante Kulisse vor den Lokalen und Geschäften der gern besuchten Weinstadt.

Zwischendurch wärmte man sich mit Glühwein und anderen heißen Getränken auf und trat nach schönen Stunden in der Stadt am „Deutschen Eck“ spät abends die Heimreise an.