Ortsbeiratssitzung vom 31.01.2006

Die Tagesordnung der letzten Ortsbeiratssitzung in der zu Ende gehenden Legislatur- periode am 31.01.2006 war verhältnismäßig kurz und konnte recht schnell abgewickelt werden.

Schaffung eines Jugendraumes für die Jugendfeuerwehr

Dieser, von den FW eingebrachte, Prüfantrag wurde einstimmig verabschiedet. Er sieht vor, festzustellen, ob es im Feuerwehrgerätehaus Möglichkeiten gibt, einen Raum für die Jugend- feuerwehr einzurichten. In die Überlegungen einbezogen wurde, den Raum der Gemeindearbeiter zu nutzen und zu prüfen, ob aufgestockt werden kann oder ein Anbau das Problem zu lösen hilft.

Beleuchtungsanlage am Bolzplatz

Hierzu hatten die Fraktionen von FW und SPD inhaltlich gleiche Anträge eingebracht und suchen nach Möglichkeiten, um den Jugendmannschaften des TSV Trainingsmöglichkeiten am Abend zu sichern. Die Anträge wurden zusammengefasst und einstimmig verab- schiedet.

Schulweg- und Fußgängersicherung an der OD der L 3126 im Stadtteil Rödgen

Dieser Antrag der SPD verweist auf gefährliche Situationen im Kurvenbereich der Friedrich- Ebert- Straße und die notwendige Verbesserung hin. Auch dieser Antrag wurde einstimmig verabschiedet.

Halfpipe an der Turnhalle

Die Thematik wird bereits seit Mitte des vergangenen Jahres im Ortsbeirat Rödgen, aufgrund eines Antrages der FW, diskutiert.

Jürgen Becker (SPD) warnte auch jetzt wieder davor, mit der Installation der Halfepipe hinter der Turnhalle "kurzfristig einen Schnellschuss zu machen"; die SPD habe "erhebliche Bedenken", ob für die Anlage überhaupt ein Bedarf vorhanden ist und "es gibt sicherlich andere Möglichkeiten, die mehr als 12.000 Euro zum Wohle der Kinder und Jugendlichen in Rödgen einzusetzen".
Becker forderte ein Gesamtkonzept für Spielplätze und betreute Jugendarbeit in Rödgen, das "Hand und Fuß hat" und setzte sich für eine langfristige Lösung ein. Die SPD verwies in diesem Zusammenhang auf den Basketballkorb hinter der Turnhalle, der nach jahre- langer Standortsuche dort einsam und verlassen sein Leben fristet.

Christoph Thiel (CDU) wunderte sich, dass plötzlich Geld für eine Anlage da ist und gestand ein "der große Wurf der Jugendarbeit ist uns bis jetzt noch nicht gelungen". Bei der abschließende Abstimmung, wurde der Antrag auf Installation der Halfepipe an der Rödgener Turnhalle, bei Enthaltung der SPD, angenommen. Einzelheiten sollen jetzt bei dem am 07.02. geplanten Ortstermin abgestimmt werden.